Archiv Autor

Langsam ernährt sich das Eichhörnchen

Sooo, das WoW ExpansionPack ist nun schon seit ein paar tagen online, und heute ist der Tag an dem unsere Gilde endlich loszieht.
Warum erst jetzt ? Ganz einfach…wir sind keine hardcore-raid-Gilde und müssen auch auf unsere Kollegen der arbeitenden Gesellschaft Rücksicht nehmen, zu der ich ja schließlich selbst angehöre >.< Man muss jedoch auch sagen dass wir nicht lange um den "heißen Brei spielen" und erst tagelang HC-Instanzen abfarmen wollen sondern uns so früh wie möglich dem aktuellen Content widmen möchten. Keine Ahnung wie der erste Abend laufen wird, ob Blizzard wirklich wieder anspruchsvollen Content entwickelt hat, ob wir nur herum whipen oder vllt sogar schon einen Boss kill sichern können....... Wir werden sehn ! Und bis dahin: Don't cry...say fuck you and smile !

Feuriooooo !!!!

Morgen ist es endlich wieder soweit. Der Tag auf den Milionen Spieler sehnsüchtig gewartet haben (und welche heute Nacht vor MediaMark campieren) ist da !

„World of Warcraft: Cataclysm“ erscheint…ENDLICH !

Ich bin wohl nicht der einzige wenn ich sage, dass ich WotLK wirklich satt habe. Es ist einfach nicht mein Ding mit einer random Gruppe 11/12 Bosse der aktuellen Raidinstanz zu legen…Aber wenn man Blizzard glauben darf wird sich die Generation Lich King an diesem Addon noch so manchen Zahn ausbeißen…Aber wie das immer so ist wird nach genügendem gewhine doch wieder alles einfacher gestaltet.
Und da ich mich -schon lange- nicht mehr auf Blizzard verlasse werde ich mich einfach überraschen lassen und sehen was das expansion pack in den ersten Wochen und Monaten so bringt.
Jedenfalls bin ich schon voller Vorfreude und hoffe das sich unsere Gilde auch diesmal wieder behaupten kann !
An alle Gamer schon mal einen schönen 7. Dezember !

Mögen die alten Götter euch wohlgesonnen sein….

Friede,Freude……SCHNAUTZE ! ! !

Dunkle Wolken ziehen am Himmel auf der nur von Blitzen erhellt wird…Viel zu lange haben alle auf diesen Tag gewartet ! Die verfeindeten Fronten rüsten sich um die Sache in einem grausamen und blutigen Guerilla-Krieg endgültig zu beenden. Erste Angriffe sind bereits überstanden, doch der sich legende Staub eröffnet bloß die Sicht auf die zusammengeführten Heere und den immer weiter steigenden Hass…
Nur einer steht parteilos am Rande und wartet sehnsüchtig darauf sich am Schlachtenlärm und den blutigen Leichen zu ergötzen….

Dieser ist niemand anderes als…..ICH selbst =D

Na gut, genug theatralisches gequatsche^^ Nein ich bin jetzt nicht völlig in einer Fantasiewelt versunken…Ich spreche von dem brodelnden Topf in meiner so heiß geliebten Klasse in der Krankenpflege Schule der solangsam überkocht.
Es ist nun der vierte Schulblock, die leute kennen sich so langsam und die scham wird immer kleiner und kleiner. Was ich meine ist: Die Leute halten sich nicht mehr so zurück den/demjenigen dessen Visage ihnen nicht gefällt genau das kenntlich zu machen. Umgruppierungen finden statt und neue Opfer werden gesucht und auch gefunden.
Ich mache es so wie ich es immer getan habe und halte mich aus der Sache weitestgehend raus. Es macht einfach viel mehr Spaß sich ein paar Meter weiter wegzustellen und einfach mal zu beobachten was so passiert. Hinzu kommt das der jetzige Schulblock ein sehr langer ist und sich die Leute noch ein paar Wochen auf der Pelle sitzen und ich bin sehr zuversichtlich dass der große Knall bald kommt.

Das wird ein Spaß =D

Ich muss sagen diese rührend naive Heuchelei schon in den ersten Tagen der Ausbildung war für mich sehr erheiternd als alle gemeinsam die ach so tollen und geliebten Kursregeln aufstellten.
Ein paar Beispiele in Stichpunkten: keine Lästereien, mit den Leuten persönlich reden….und was es da sonst noch für rudimentäre Gesichtsschmelzungen gibt !
Ist es nicht erfrischend zu sehen wie eine Regel nach der anderen über den Haufen geschmissen wird ? =D
Ich freue mich jedenfalls schon immens auf den großen Donnerschlag =D
Aber wie heißt es so schön: „Der versöhnungs-Sex ist der beste !“ Vielleicht lässt sich das ja auch irgendwie darauf beziehen :^D

Den seinen gibt’s der Herr im Schlaf

Es ist so weit…mein angekündigtes Schlafsofa steht brav an seinem Platz in meiner Hütte !
Und ich muss sagen ich bin äußerst zu frieden, die Ausgaben dafür haben sich definitiv gelohnt. Es ist durchaus bequem und im gegensatz zu anderen Modellen die man so kennt ist es innerhalb 5 Sekunden transformiert.
Es haben also endlich zwei Personen reichlich Platz darauf zu schlafen und ich als Serienjunkie habe schon etliche Stunden auf dem Sofa verbracht !

Nur die Anschaffung gestaltete sich als schwierig. Da ich schon wusste welches Modell ich wähle war es auch in einem Labyrinth wie IKEA relativ schnell gefunden. Bloß die falschen Angaben auf diesem Zettel der einem sagen soll wo man später die einzelnen Teile findet führte zu kleinen Unterbrechungen. Aber irgendwann war auch das geschafft und die Bezahlung abgeschlossen (warum zum Teufel kostet bloß ein Bettkasten 40 Euronen ???). Viel schwerer war es dann die riesigen und schweren Teile in einem 5-Personen Wagen unterzubringen. Aber wie ihr euch denken könnt hat auch das irgendwie geklappt. Man konnte dann zwar außer durch die Frontscheibe nichts mehr sehen aber was solls =D
Schließlich waren wir am Wohnheim angekommen und eine nette Klassenkameradin half die Teile an mein Zimmer zu schaffen.
Und dann war es so weit: Das aufbauen…
Man kennt das ja bei den Produkten von IKEA…entweder es fehlt eine Komponente oder die gesamte Wirkung klappt nach wenigen Tagen urplötzlich in sich selbst zusammen.
…das war glücklicherweise beides bis heute NICHT der Fall =D Also stand das gute Stück nach viel Geduld und Anleitung studieren so wie es sollte. Bezug drüber, in die ecke stellen…fertig !
Und so konnte ich noch am selben Abend sowohl ein Bett als auch ein Sofa mein eigen nennen.

Ein besonderer Dank gilt hierbei meiner Mutter, die mich zu IKEA fuhr, mir tragen half und sogar geduldig beim Aufbauen zur Seite stand. Und ein wenig Rabatt beim Kauf war auch noch drin ! In diesem Sinne: *tief verbeug*

PS.: Nein, das Bett quietscht nicht ! =D

Nicht alles was lange währt wird gut…

So, der erste Schultag nach dem Urlaub ist überstanden. Ein Schultag wie jeder andere also nichts besonderes.
Allerdings habe ich gerade meinen Stundenplan via E-Mail erhalten und mich traf der Schlag !
Dies ist nun der vierte Schulblock in meiner Ausbildung und wir haben nun schon in den ersten drei Blöcken die Unterrichtseinheit „Bewegen“. Nun, ich ging davon aus das dieses Thema endlich durchgekaut wäre….IRRTUM ! ! !
Auch die nächsten sieben Wochen wird dieses Thema uns ständig verfolgen. Leider beinhaltet dieses sehr viele elementar wichtige Praktiken: Dekubitus-, Thrombose- und Pneumonieprophylaxe oder Verbände um nur einige zu nennen.
Dabei sind all die Inhalte wirklich nicht uninteressant und auch als Unterkursschüler schon gut einsetzbar in der Praxis; doch der Unterricht bei dem Lehrer der dieses Fach unterrichtet ist einfach äußerst anstrengend. Ich will nicht sagen dass es langweilig ist und er bringt die Dinge auch sehr gut rüber. Er ist auch gern mal für nen Spaß zu haben und kann wirklich sämtliche Fragen beantworten aber doch geht die Zeit nicht rum. Schwer zu erklären wenn man es nicht selbst erlebt hat.
Vllt wäre es weniger anstrengend wenn er nicht der Schulleiter wäre, denn was machen selbige nur allzu gern ? Richtig ! In der letzten Stunde mindestens 15 Minuten überziehen, dann versprechen diese in der nächsten Stunde abzuziehen und dann doch wieder überziehen =D
Aber genug davon. erst mal abwarten was mich in dieser Unterrichtseinheit noch erwartet.

PS.: „Sie sind verbunden mit dem Feuerleitzentrum für nukleare Mittelstreckenraketen des strategischen Luftkommandos. Momentan ist leider niemand erreichbar. Bitte hinterlassen Sie Ihre Codenummer und eine Liste von taktischen Angriffszielen. Wir werden dann so schnell wie möglich eine Mittelstreckenrakete darauf abfeuern. Vielen Dank!“

Was du heute kannst besorgen das…..puh, lieber doch nicht O.ô

Ich weiß dieser Tag musste irgendwann kommen…und in 2 1/2 Stunden ist es so weit *schauder*

Dann ist mein Urlaub vorbeeeeiiiii ! ! ! !

Schluss mit bis-4-Uhr-nachts-zocken-um-12-aufstehen-mit-dem-Essen-an-den-PC-setzen-und-wieder-bis-in-die-Nacht-zocken

Traurig aber wahr. Naja wenigstens fängt der Alltag nicht ganz so schlimm an. Bis es wieder ans Arbeiten geht hab ich noch 7 Wochen Schule. Schmerzhafter Nebeneffekt ist allerdings, dass mich in dieser Zeit noch eine größere Klausur erwartet. Und Schule ist zwar immer ganz gediegen aber man merkt eben immer erst nach 2-3 Wochen das es eigentlich doch stink langweilig ist. Und über Pädagogik habe ich mich ja schon genug ausgelassen…
Und pünktlich wenn Weihnachten vor der Tür steht gehts wieder ans arbeiten. Naja, so bekomme ich wenigstens von dem ganzen Scheiß nicht ganz so viel mit. Allerdings bin ich auf meinen nächsten Arbeitseinsatz durchaus gespannt ! Denn anders als bei meinem letzten Einsatz renne ich mich nicht im Krankenhaus tot…ich werde in der mobilen Pflege eingesetzt. Heißt in Kurzform: Ich bekomme morgens auf der Arbeit meinen Plan und fahre zu den Leuten nach hause um zu schauen ob sie noch leben.
Gut, so drastisch isses auch wieder nicht^^ Nein, bin wirklich gespannt ob mich diese Art der Pflege anspricht aber das sehn wir ja wenn ich Mitte Dezember dort anfange.
Und bis dahin werde ich brav die Schulbank drücken.
Und gerade weil ich so ein braver Schüler bin gehe ich jetzt auch früh schlafen…………..NICHT ! ! ! ! Muahahahaaaarrrrrrr
Also, an alle betroffenen…noch einen schönen, restlichen freien Tag [ich mag Feiertage 😉 ]

“Bodenlos?” die Zweite

Dieses Mal ein wenig Kontrastprogramm um meine eigentliche Aussage mit den Bandvorstellungen gleich schon mal ein wenig zu untermalen:
Die Band um die es heute geht…

Die Verbannten Kinder Evas (DVKE)

Entdeckt habe ich diese Band bloß per Zufall. Ich las beim surfen den Namen und dachte nur „hm,hört sich cool an“. Und wie das dann so läuft….Google ist dein Freund und selbige Suchmaschine brachte mir auch nur kurz darauf ein paar Hörbeispiele. Und ich war sofort begeistert ! noch ahnte nicht wer diese Musik ins Leben gerufen hat.
Auch wenn ich mich sonst (unter anderem) eher dem „trve und evil“ Black Metal widme bin ich nichts desto trotz mit Klassischer Musik aufgewachsen und nichts anderes erwartet einen bei DVKE ! Ein Neoklassik-Projekt mit Gänsehautfaktor !

Was mich jedoch am meisten staunen ließ war die Herkunft dieses Projekts. Denn die „Autoren“ waren niemand anderes als Richard „Protector“ Lederer und Michael „Silenius“ Gregor. Wer sie vergessen hat…siehe Artikel: „Bodenlos?“ die Erste
Zu diesem Zeitpunkt waren mir die beiden nur aus exzessiven Black Metal „Orgien“ bekannt und ich war begeistert in dieser Szene auch Musiker mit anderen Gesinnungen anzutreffen was mich dazu veranlasste noch mehr über die beiden herauszufinden (aber dazu kommen wir in den nächsten Beiträgen)

Zu DVKE: Die Anfänge der verbannten Kinder Evas gehen zurück ins Jahr 1993. Um neue musikalische Möglichkeiten zu ergründen, begann Richard Lederer damit, erste eigene Keyboard-Tracks zu kreieren. Schnell holte er auch Michael Gregor ins Boot. Zusammen stöberten sie in Büchern der Renaissance, um sich inspirieren zu lassen und stießen dabei auf den bedeutungsschweren Bandnamen. Einige ihrer Lyrics übernahmen die beiden von verschiedenen Poeten, andere wurden von Richard Wells (Mastermind von Pazuzu) geschrieben. Um dem Projekt, neben Richards und Michaels Stimme, auch weibliche Gesangsstimmen zu verleihen, schlossen sich Nora El Shammah und Richards Schwester Julia Lederer der Band an. Jedoch verließen die Sängerinnen nach den ersten 3 Alben die Band und die Suche nach einer neuen geeigneten Sängerin gestaltete sich sehr schwierig. Doch schließlich lernte er Christina, eine griechische Sängerin und nebenbei großer Fan von DVKE, kennen. Nur einen Track von ihr hörte er und entschied sofort die DVKE-Aufnahmen mit ihr zu machen. Nach sehr kurzer Zeit hatte sie alle Songs perfekt drauf, flog nach Wien und innerhalb von nur drei Tagen war das neue Album um Kasten. Schließlich wurde auch die CD „Dusk And Void Became Alive“ veröffentlicht.

Gerade bei den neueren Alben liegt das Hauptaugenmerk auf dem Gesang aber wie immer will ich dazu nicht viel sagen…hört es euch einfach an !
Same procedure every time: Hier meine Favoriten

und hier noch ein instrumentales Werk:

In diesem Sinne…viel Spaß beim anhören !
“LINKS” *HUST* gibt es wie immer bei mir 😉 (ansbert@web.de)

Mamaaa, ich will das haabeen !

Zur allgemeinen Belustigung noch ein heiteres Spielwerk zur aktuellen Politischen Lage in Stuttgart:

(klicken zum Vergrößern)

Das ist im Übrigen und wen es interessiert der aktuelle Stand der Dinge:

Rund 600 Gegner des Milliardenprojekts Stuttgart 21 haben heute in Berlin gegen das Vorhaben demonstriert. Am Nachmittag ist eine Kundgebung vor der Konzernzentrale der Deutschen Bahn am Potsdamer Platz geplant. Am Abend soll es einen bundesweiten „Schwabenstreich“ gegen das Projekt geben.

Gute Sache das das Ganze jetzt auch nach Berlin gegen die Hauptstadt getragen wird. Was meint ihr ?

Ich kam, sah…und blieb liegen

Aaaaah, Urlaub ist doch wirklich was feines. Ich weiß es gab lange nichts zu hören aber inzwischen bin ich aus Bielefeld wieder zurück und es geht weiter.
Nicht das das bedeutet mein Urlaub wäre schon vorbei =D Der endet erst nächsten Montag ! Und bis dahin werde ich mich noch ausgiebig meiner Matratze und meinem PC widmen !

Und da liegt auch schon der Hase im Pfeffer (bzw. der Matratze) begraben. Ich brauche dringend eine neue Schlafmöglichkeit. Bisher hab ich in meinem kleinen aber dennoch gemütlichen Rattenloch im Schwesternwohnheim bloß eine einfache Matratze auf dem Boden liegen. Doch wie das eben mit Freundinnen so ist, sie halbieren den Platz der Matratze^^
Damit will ich nicht meine Freundin rausschmeißen =D aber die Größe des Schlafutensils muss erweitert werden !

Kurz um…ich spiele mit dem Gedanken mir ein nettes, kleines Schlafsofa zuzulegen:
Zum einen liegt meine derzeitige Matratze direkt gegenüber zu meinem PC welcher nun mal auch als Glotze dient.
Und ganz ehrlich…Dr. House schauen macht doch mehr Spaß an eine Rückenlehne gelehnt anstatt an eine Wand und auf gleicher höhe Mit dem Bildschirm statt 1 1/2 Meter darunter !
Zum andern schiebe ich so ein Teil abends einfach ein Stück zu Seite, klappe es um und es bietet eine angenehme Schlaffläche für zwei !

Zugegeben…eine einfache Matratze gibt keine quietschenden Geräusche von sich bei gewissen Bewegungen =D Aber da hilft nur eins: Augen auf bei der Wahl eines Bettes !
Jedenfalls muss ich die Tage mal meine werte Mutter anhauen mich zu IKEA zu kutschieren. Ins IKEA fahren wenigstens fast alle Frauen freiwillig und gerne hin ;^)

Drückt mir also schon mal die Daumen, dass ich etwas in meiner Preisklasse finde !

Zu guter letzt noch ein kleines „Urlaubsphoto“ aus dem sonnigen (eig. nicht existenten) Bielefeld:

Finden Sie die Katze in diesem Bild !
Kleiner Tip: sie hat schwarzes Fell

Von Hohlbroten und Besserwissern

Puuuh…geschafft !
Mein erster praktischer Einsatz hat nun erst mal ein Ende. Ok, offiziell endet dieser erst am Freitag dieser Woche…aber fleißig wie ich bin habe ich kräftig Überstunden gesammelt und habe jetzt noch diese Woche komplett frei *gg* Will heißen ich mache jetzt erst mal einen auf Entspannung =D

Und die anderen Schüler die in diesem Moment noch arbeiten tun mir auch furchtbar leid…….
NICHT ! ! ! Hahahahahaaarrrr !

Aber genug davon. Wie ihr wisst habe ich in meiner Praktischen Probezeitprüfung ein 2+ hingelegt und selbstverständlich bekomme ich ebenfalls eine Bewertung von Station. Auch hier kann ich mich mit 12 von 15 Punkten als gut geschlagen zufrieden geben :^)

Fazit: Die ganzen Bein- und leider meist auch Gehirnamputierten Diabetiker, Fettsüchtigen, paVk-ler und Vollpfosten mögen die erste Zeit einen recht hohen Unterhaltungswert haben aber auf Dauer hat man Angst selbst zu Verblöden xD
Aber mal sehn was mein nächster Einsatz zu bieten haben wird…
Doch dieser hat noch viiiiiiiiel Zeit. Jetzzt erwarten mich erst noch ein paar Wochen Schule und DANN…*trommelwirbel*Laola und Schreie*: 4 Wochen Urlaub

BIELEFELD…ICH KOMMEEEEEE !!!!

Nach oben